Textgröße: A A A

Chronische Achillodynie

MRI einer chronischen Achilodynie
MRI einer chronischen Achilodynie

Im chronischen Stadium ist die Sehne meist verdickt. Die chronische Entzündung verursacht Dauerschmerzen (oft handelt es sich um einen dumpfen Schmerz in der Tiefe) und führt zu einer Schwächung der Achillessehnen. Die Ursache liegt darin, dass das Typ-1-Kollagen, das in einer gesunden Achillessehne 95 Prozent des Kollagens ausmacht, durch das wesentlich schwächere Typ-3-Kollagen ersetzt wird. Dies geschieht auch im Rahmen von Verletzungen der Achillessehne, da die Fibroblasten (die als Reaktion auf die Verletzung aus den Blutgefäßen einwandern) vornehmlich Typ-3-Kollagen produzieren. Dadurch kann in weiterer Folge ein Riss der Achillessehne auftreten.

Wie wir aus neuen Studien wissen, liegt ein weiteres Problem darin, dass einsprossenden Blutgefässe, welche der Heilung der Achillessehne dienen sollen, auch kleine Nervenendigungen mitnehmen, die auf Zugbelastung mit massiven Schmerzen reagieren können.

Bitte beachten Sie, dass sich medizinische Indikationen und Therapien ständig ändern. Teilweise erfolgen diese Veränderungen rascher, als ich zeitlich imstande bin, meine Homepage zu aktualisieren. Manche Informationen zu Dosierung, Verabreichung und Zusammensetzungen von Medikamenten können sich inzwischen geändert haben. Das Lesen einer Internetseite kann den Besuch beim Arzt nicht ersetzen - es kann sein, dass Ihnen bei einer Untersuchung und anschliessenden Besprechung durch Ihren Arzt auch andere Informationen durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse mitgeteilt werden.